slideshow 1

Stört dich Religion oder pflegst Du schon damit?

Fachtag am 11. Januar 2018 in der Caritas-Akademie in Köln-Hohenlind

Pflege als Interaktion zwischen Pflegekraft und Patient / Bewohner wird geprägt von den Traditionen und der religiösen Einstellung des zu Pflegenden. Das Beobachten, Erkennen und danach Handeln ist für Pflegeschüler eine Herausforderung und unterbricht den zeitlich eng gesteckten Rahmen für ausgebildete Pflegekräfte und Auszubildende.

Die eigene Religion der Pflegekraft, des Kollegen/-in und die des Patienten/-in und Bewohners/-in sind in ihrem Zusammenspiel ein wichtiger Zugang und Ressource, um die Pflege menschenwürdig und kultursensibel durchzuführen. In jeder Alltags- und Extremsituation der Pflege muss entsprechend pflegerisch reagiert werden.

  • Wie kann ich dazu als Pflegeschüler/-in einen Zugang finden?
  • Wie kann ich als Pflegelehrer/-in diese nicht einfachen Themen vermitteln?
  • Wie kann ich als Praxisanleiter/-in einen Zugang zum Thema gestalten und dieses vermitteln?

Ziel des Fachtags zum Themenfeld „Interreligiöse Kompetenzen in der Pflegeausbildung“ ist ein ganzheitlicher Einblick und das Erlernen von Zugängen und Handlungsmöglichkeiten in Extremsituationen der Pflege von Menschen aus verschiedenen Religionen und Kulturen: Ob als Mitschüler/-in, Kollege /-in, Patient /-in oder Bewohner/-in.

Der Fachtag ist eine Veranstaltung im Projekt „DIALOG! Pflege – Bildung – Glaube – Ethik“, das die katholischen Pflegeausbildungsstätten im Erzbistum Köln in ihrem religiösen und ethischen Unterrichten unterstützt.

Tagungsablauf

8:30 Uhr Ankommen und Stehkaffee
"Interreligiöser Ideenkoffer"
9:00 Uhr Programmstart
Begrüßung
Beitrag von Ella Anschein, Slam Poetin und Schauspielerin
Möglichkeit zum Austausch
9:45 - 11:45 Uhr Teilnahme an den Workshops (Phase 1)
12:00 Uhr Mittagsimpuls in der Aula
12:15 Uhr Mittagsimbiss im Foyer
"Interreligiöser Ideenkoffer" und interaktive Begegnungen
13:15 - 15:15 Uhr Teilnahme an den Workshops (Phase 2)
15:15 Uhr Abschlussbeitrag und Fazit
15:30 Uhr Ende der Veranstaltung